Erfahren Sie mehr über
eVergabe und Vergabemanagement

in unseren kostenfreien Webinaren

Zu unserer Webinar-Reihe

eVergabe
so einfach wie ein Handschlag

Der Vergabeservice bildet den Bereich eVergabe rechtssicher ab und bietet Ihnen dabei ein Höchstmaß an Flexibilität und Effizienz.

Der Vergabeservice ist eine reine eVergabe-Lösung, die in einem schlanken Prozess eVergaben schnell und einfach durchführt. Dabei nutzen Sie Ihre eigenen Vergabeunterlagen und können diese binnen weniger Klicks für Bewerber bereitstellen, die darauf digitale Angebote abgeben können. Auch eine Arbeitsteilung zwischen Fachbereichen, Vergabestelle und Submissionsstelle ist einfach durch das Weiterleiten von Aufgaben möglich.

Der Vergabeservice erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen an die eVergabe gem. EU-Richtlinie RL2014/24/EU, UVgO, VOB oder sogar noch nach der VOL, falls dies benötigt wird.

Vergabeservice
eVergabe in 5 Schritten

Mit dem Vergabeservice kann der Vergabeprozess medienbruchfrei, effizient und entsprechend den aktuellen Anforderungen des Vergaberechts abgeschlossen werden.

Im Vergabeservice werden Sie - nach dem Anlegen eines neuen Verfahrens - zuerst durch die Erfassung der Grunddaten geführt.

Der Vergabenummerngenerator erzeugt automatisch eindeutige Vergabenummern. Nachdem Sie den Titel vergeben haben, können Sie die Verfahrensart auswählen sowie Angaben zur losweisen Vergabe und den möglichen Nebenangeboten tätigen.

Nachdem die Grunddaten erfasst wurden und die Verfahrensart ausgewählt ist, schlägt Ihnen das System automatisch eine rechtskonforme Terminkette vor.

Die Terminkette können Sie überarbeiten, sich als Zeitstrahl ausdrucken und die Termine in Ihren Kalender (z. B. Outlook) exportieren. Natürlich können Sie bei komplexeren Verfahren, wie bei Offenen Verfahren, auch mit Fristverkürzungen arbeiten. Das System schlägt Ihnen diese automatisch vor, wenn Sie z. B. angeben, dass eine Vorinformation getätigt wurde.

Nachdem Sie Ihre Vergabeunterlagen eingefügt haben, können Sie die Bekanntmachung ausfüllen (bzw. bei beschränkten Verfahren die Teilnehmer auswählen) und die Vergabe an die Plattform versenden.

Natürlich existieren auch Schnittstellen zu TED (dem Supplement des Amtblattes der EU) und zu service.bund.de. Auch die Bieterkommunikation, z. B. bei Antworten auf Fragen zur Vergebunterlage, kann einfach über das System abgewickelt werden.

Für die Firmen stehen die Vergabeunterlagen natürlich vergaberechtskonform unentgeltlich, uneingeschränkt, vollständig und direkt zum Download zur Verfügung.

Elektronisch abgegebene Angebote können Sie unter Beachtung des 4-Augen-Prinzips direkt in der Software öffnen, mit eventuell vorhandenen Papierangeboten ergänzen und die Niederschrift direkt inkl. Angebotssummen aus dem System heraus ausdrucken.

Zur Sicherheit während der Pandemie ist das 4-Augen-Prinzip auch mit räumlicher Trennung möglich. Die Zugangsdaten des zweiten Users können an einem entfernten Arbeitsplatz eingegeben werden, um die Angebotsöffnung zu starten. 

Nach der Niederschrift können Sie den gesamten Vergabeprozess (inkl. aller Angebote und der gesamten Bieterkommunikation) für Ihre Vergabeakte und für den Fachbereich zur Prüfung exportieren.

Mehr Unterstützung durch Vergabemanagement?

Der Vergabeservice ist perfekt als Einstieg in die eVergabe. Auf Wunsch können wir Ihnen direkt oder nach einer Eingewöhnungsphase auch die Funktionen des Vergabemanagers dazuschalten.

    Mehr erfahren

    Mehr Reichweite - bessere Angebote!

    Nutzen Sie das Deutsche Ausschreibungsblatt um die Firmen zu erreichen, die Ihnen wirtschaftliche Angebote abgeben werden.

      Mehr erfahren

      Was ist eVergabe?

      eVergabe ist die Abkürzung für elektronische Vergabe. Darunter versteht man die digitale Durchführung eines Vergabeverfahrens, meist durch einen Öffentlichen Auftraggeber. Hierzu werden Softwaretools und Internetplattformen eingesetzt, die die Transaktion zwischen Auftraggebern und Bieterfirmen ermöglichen. Weitere Informationen zur eVergabe finden Sie in unserem Glossar.

        eVergabe-Funktionen für Auftraggeber:

        • Bekanntmachungen veröffentlichen
        • Vergabeunterlagen veröffentlichen
        • Firmendatenbank zur Verwaltung von Bewerbern
        • Bieterfragen erhalten und beantworten
        • Angebote und Teilnahmeanträge öffnen

        eVergabe-Funktionen für Unternehmen:

        • Bekanntmachungen lesen
        • Vergabeunterlagen herunterladen
        • Kostenfreie Registrierung auf der Plattform
        • Bieterfragen stellen und Antworten lesen
        • Angebote und Teilnahmeanträge abgeben

        Pflicht zur eVergabe

        Seit Oktober 2018, mit Einführung der VGV, ist die elektronische Vergabe für EU-weite Vergaben verpflichtent  (§53 [1, 2]). Im nationalen Bereich haben die VOB (§13 [2]) und die UVgO (§38 [2]) nachgezogen, so dass die eVergabe zur Normalität geworden ist.

        Sehr hilfreich für die Durchsetzung im Bieterbereich war die damit einhergehende Senkung der Hürden im Bereich Signatur. Musste vorher durch den Bieter eine fortgeschrittene oder qualifizierte elektronische Signatur beschafft werden, reicht heute eine Signatur in Textform aus. Das bedeutet, dass der Bieter lediglich seinen Namen in das dafür vorgesehene Feld im digitalen Formular eintragen muss.

          Die nächsten kostenfreien Webinare
          zum Thema eVergabe + Vergabemanagement

          Zielgruppe: Ausschreibende Stellen

          Webinar für Interessenten "eVergabe"


          In diesem Webinar für Auftraggeber informieren wir Interessenten über die eVergabe.

          Kostenfrei

           Datum: 09.12.2020   
           Uhrzeit: 10:00 - 12:00
            Ort: Online

          Details ansehen und buchen

          Zielgruppe: Ausschreibende Stellen

          Webinar für Interessenten "eVergabe + Vergabemanagement"


          In diesem Webinar für Auftraggeber informieren wir Interessenten über die eVergabe und unsere Vergabemanagement-Lösung.

          Kostenfrei

           Datum: 15.12.2020   
           Uhrzeit: 10:00 - 12:00
            Ort: Online

          Details ansehen und buchen

          Wir helfen bei Veröffentlichung + eVergabe

          Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr. Mo.+ Di. bis 16:30 Uhr | Mi.+ Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.

          0211 / 88 27 38 - 23

          Oder Sie schicken uns eine E-Mail an vertrieb@deutsches-ausschreibungsblatt.de