Aufträge für Abfall / Entsorgung / Verwertung

deutschlandweit und regional

Jetzt informieren

95 Beispiele für Ausschreibungen für Abfall / Entsorgung / Verwertung

aus den letzten 7 Tagen

Wir beraten Sie gerne
0211 / 88 27 38 - 288

Nichts Passendes dabei?
 Aufträge aus anderen Branchen

Als Kunde des Deutschen Ausschreibungsblattes erhalten Sie Zugriff auf alle Ausschreibungen, komplette Bekanntmachungen und hinterlegte Vergabeunterlagen.

Ausschreibungen für Abfall / Entsorgung / Verwertung

Die Abfallwirtschaft ist eine Dienstleistungsbranche, in der die Entsorgung und Verwertung von Substanzen und Stoffen durchgeführt wird. Das Gewerbe ist vielschichtig und umfasst neben der Entsorgung von nicht recycelbaren Materialien auch die Rückführung von Wertstoffen in den Wirtschaftszyklus. Recyclingdienste werden durch den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen bestimmt und tragen damit zum Umweltschutz bei (siehe auch Ausschreibungen für den Umweltschutz). Dienstleistungen der Abfallwirtschaft werden nach VOL/A ausgeschrieben.

Auftraggeber und Verträge im Bereich Abfall, Entsorgung und Verwertung

Auftraggeber der Leistungen sind beispielsweise Kreise und Kommunen, Wirtschaftsbetriebe, Entsorgungsgesellschaften, Wasserbetriebe, Stadtreinigungsbetriebe, Versorgungsgesellschaften, Abfallverbände, Stadtwerke, wissenschaftliche Institutionen, medizinische Einrichtungen und die Bundeswehr. Häufig werden mit den Auftragnehmern dieser Branche Rahmenvereinbarungen über einen längeren Zeitraum, meist über vier Jahre, abgeschlossen. In den meisten Fällen gehören zum Recycling und der Entsorgung auch die Abholung und der Transport des Abfalls, häufig auch Müll genannt.

Siedlungsabfall

Als Siedlungsabfall wird Abfall von privaten Haushalten und vergleichbaren Einrichtungen bezeichnet. Dazu gehören Haushaltsabfall bzw. Haushaltsmüll, Bioabfall und Sperrmüll, sowie Glas und Papier als getrennte Wertstoffe.

Für die Abfallbeseitigung bzw. Müllentsorgung sind öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger zuständig. Diese sorgen für eine umweltbewusste Abfallentsorgung, was bedeutet, dass Abfälle, die verwertbar sind, recycelt werden. Ein Wertstoffhof (auch Recyclinghof oder Abfallwirtschaftshof genannt) dient dabei der Sammlung und Weiterleitung von Abfällen und Wertstoffen. Ein zur Wiederverwertung vorgesehenes Material ist der Bioabfall, der zum Beispiel aus Grün- bzw. Schnittgut besteht. Nach der Sammlung erfolgt die Kompostierung und letztendlich die Weiterverwertung des Bioabfalls. Zu den recycelbaren Materialien gehört zudem das Altpapier. Dies ist ein klassischer Wertstoff, der durch Recyclingverfahren in verschiedenste neue Produkte umgewandelt wird. Die restlichen, nicht verwertbaren Abfälle werden der Müllverbrennung in Müllverbrennungsanlagen zugeführt. Die daraus übrig gebliebenen Abfälle werden anschließend auf Deponien endgelagert.

Abwasserentsorgung und Klärschlammbeseitigung

Die Entsorgung von Abwässern (Schmutzwasser, flüssige Abfälle, Fäkalien) erfolgt durch die Kanalisation. In die Kanalisation geleitete Abwässer werden in Kläranlagen transportiert und dort behandelt. Bei der Abwasserreinigung durch einen Kläranlagenbetrieb fällt Klärschlamm an, der aus Wasser und Feststoffen besteht. Dieser Klärschlamm sowie auch Sandfanggut und Nassschlamm im Klär- und Abwasserbereich muss verwertet werden. Mögliche Leistungen in diesem Bereich sind daher die Abholung und Verwertung bzw. Entsorgung von Abfällen aus der Kanal- und Gewässerunterhaltung, wie bspw. Klärschlammbeseitigung oder Entschlammung von Hafenbecken, Flüssen und Kanälen. Darüber hinaus können die Lieferung und der Einsatz von Flockungsmitteln zur Klärschlammstabilisierung nötig sein.

Entsorgung von Bauschutt und Schrott

Die etwa bei Gebäudeabrissen in der Bauwirtschaft anfallenden Altmetalle, auch Schrott genannt, werden durch besondere Recyclingverfahren der Wiederverwendung zugeführt. Neben den Altmetallen fällt hier auch eine große Menge von Schutt an, der in zerkleinerter Form erneut zum Einsatz kommt. Es gibt aber auch natürlichen Schutt, etwa Bruchstücke von Gestein.

Sonderabfälle und Giftmüll

Eine besondere Kategorie in der Abfallwirtschaft befasst sich mit der Entsorgung von Sonderabfällen bzw. Sondermüll und Giftmüll. Die Schadstoffentsorgung unterliegt strengen gesetzlichen Vorschriften. Eine weitere Leistung ist außerdem die Demontage, der Rückbau und die Entsorgung von Erdtanks/Öltanks, die nur von berechtigten Fachbetrieben ausgeführt werden darf. Die Berechtigung zur Ausführung ergibt sich aus der "Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen" (VAwS) auf Basis des Wasserhaushaltsgesetzes (WHG). Die entsprechende Prüfstelle ist zum Beispiel der TÜV.

Kampfmittelräumung

Die Bundeswehr und weitere öffentliche Auftraggeber schreiben nicht selten Aufträge zur Kampfmittelräumung, auch Entmunitionierung genannt, aus, die ebenfalls in die Branche Entsorgung gehören.

Weitere Leistungen im Bereich Abfall, Entsorgung und Verwertung:

  • Beseitigung von Schmutz auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen (kann auch als Straßenreinigung nach VOB/A ausgeschrieben werden)
  • Verwertung von Altholz
  • Entsorgung von Fettabscheiderinhalten insbesondere bei Großküchen, Kantinen und Krankenhäusern
  • Akten- und Dokumentenvernichtung, sowie Daten- und Datenträgervernichtung
  • Gefahrstoffentsorgung und -sanierung (z.B. Asbest)
  • Entsorgung und Aufbereitung von Elektroschrott

Das Deutsche Ausschreibungsblatt bietet Ihnen aktuelle Aufträge und Ausschreibungen im Bereich Abfallwirtschaft.

Unser Team für
Ihre Branche

Ihr Ansprechpartner

Erwin Filippi
0211 / 88 27 38 - 288

Redaktionelle Bearbeitung

Tanja Bieber
Martin Nahlik
Anne Klatt

Auf einen Blick!

  • Zugriff auf alle Ausschreibungen
  • Topaktuelle Ausschreibungen für Ihre Branche
  • E-Mail-Benachrichtigung über neue Ausschreibungen
  • Elektronische Angebotsabgabe
  • Schnell, kostengünstig und bequem zum passenden Auftrag

Alle Branchen und Gewerke

Sämtliche EU-Ausschreibungen

Ausschreibungen nach Bundesländern

Warum nicht jetzt starten?

Tarif ansehen

Sie haben Fragen?

0211 / 88 27 38 - 288

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr.
Mo.+Di. bis 16:30 | Mi.+Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.