372 Beispiele für Ausschreibungen aus Mecklenburg-Vorpommern

aus den letzten 30 Tagen

Wir beraten Sie gerne
0211 / 88 27 38 - 288

Nichts Passendes dabei?
 Aufträge aus anderen Regionen

Als Kunde des Deutschen Ausschreibungsblattes erhalten Sie Zugriff auf alle Ausschreibungen, komplette Bekanntmachungen und hinterlegte Vergabeunterlagen.

Ausschreibungen aus Mecklenburg-Vorpommern

Das Bundesland liegt im Nordosten Deutschlands und grenzt zum großen Teil an den Ostseeraum, wodurch sich auch eine maritime Wirtschaft auszeichnet. Demgegenüber setzen zudem andere wirtschaftliche Industriezweige ihre Schwerpunkte innerhalb der Region.

Die Wirtschaftsregion

Das Land Mecklenburg-Vorpommern gliedert sich in sechs Landkreise. Die Hauptstadt Schwerin ist das Zentrum des Bundeslandes. Daneben finden sich noch wirtschaftlich einflussreiche Städte wie Rostock, Stralsund, Neubrandenburg, Wismar und Greifswald.

Mit der Lage des Bundeslandes zwischen den Ballungszentren Hamburg und Berlin, sowie dem Angebot an günstigen Gewerbeflächen und der gut ausgebauten Infrastruktur, ist das Land ein attraktiver Wirtschaftsstandort. Große Unternehmen und Konzerne siedeln sich im Norden des Landes an, welche von der maritimen Industrie profitieren oder diese Branche selbst bedienen. Dazu gehören beispielsweise die deutsche Seereederei, Unternehmen für maritime Kräne und Anlagen und auch eines der größten Kreuzfahrtunternehmen hat seinen Sitz im Rostocker Hafen. Weitere wichtige Seehäfen befinden sich in Sassnitz, Lubmin, Wismar und Stralsund.

Als Wachstumsbranche Nummer eins in Mecklenburg-Vorpommern gilt die Windkraftindustrie. Die hieraus entstehenden Chancen nutzt das Bundesland, fördert Forschungsprojekte und investiert in Unternehmen sowie Bildungseinrichtungen, die zukunftsorientierte und innovative Ideen im Bereich erneuerbare Energien hervorbringen.

Unser Team für
Ihre Region

Ihr Ansprechpartner

Erwin Filippi
0211 / 88 27 38 - 288

Redaktionelle Bearbeitung

Anne Klatt
Martin Nahlik
Jasmin Pohl

    Auf einen Blick!

    • Zugriff auf alle Ausschreibungen
    • Topaktuelle Ausschreibungen aus Ihrer Region
    • E-Mail-Benachrichtigung über neue Ausschreibungen
    • Elektronische Angebotsabgabe
    • Schnell, kostengünstig und bequem zum passenden Auftrag

    Alle Branchen und Gewerke

    Sämtliche EU-Ausschreibungen

    Ausschreibungen nach Bundesländern

    Prägende Wirtschaftszweige

    Die Wirtschaft wird geprägt durch die Wirtschaftszweige der maritimen Industrie, der Land- und Ernährungswirtschaft und der Informations- und Kommunikationstechnologie.
    Die maritime Wirtschaft des Landes wird durch die Lage an der Ostseeküste begünstigt. Hierunter fallen die Bereiche der Seeschifffahrt sowie Arbeiten in oder an Werften und Häfen. Die Landwirtschaft ist ein weiterer prägender Wirtschaftzweig des Landes - vor allem der Bereich der Ernährungswirtschaft, welche als umsatzstärkste Branche des verarbeitenden Gewerbes im Bundesland zählt. Hierzu gehören beispielsweise die Herstellung und Vermarktung von Milcherzeugnissen, Back-, Wurst- und Fleischwaren, wie auch Rapsöl und Fisch.
    Die Rahmenbedingungen für die IT- und Kommunikationsbranche in Mecklenburg-Vorpommern sind aufgrund des hochmodernen Telekommunikations- und Datennetzes optimal, da dieses zu einem der weltweit jüngsten und modernsten gehört.

    Das Auftragspotential

    Das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern besteht aus insgesamt 84 Städten und 669 Gemeinden. Die Hansestadt Rostock trägt mit der größten Einwohnerzahl zu einem hohen Auftragspotential bei - genauso wie die Landeshauptstadt Schwerin mit der zweitgrößten Einwohnerzahl. Das Auftragsvolumen der Regionen, neben den größeren Städten, ist unterschiedlich ausgeprägt und beinhaltet öffentliche Aufträge aller Art.

    Die Auftragsmöglichkeiten werden insbesondere durch die maritime Industrie bestimmt. Dadurch entstehen wiederum Aufträge für die unterschiedlichsten Wirtschaftszweige wie beispielsweise für Anlagenhersteller, Komponentenzulieferer oder Dienstleister der maritimen Industrie. In den jeweilig unterschiedlichen Wirtschaftssektoren, wie der Seeschifffahrt, den Häfen, dem Schiffbau und der Schiffbauzulieferindustrie, der Meerestechnik, der Offshore-Windenergie sowie der maritimen Forschung und Entwicklung, werden viele Aufträge und Ausschreibungen öffentlich erteilt und unterliegen somit dem Vergaberecht. Weitere öffentliche Aufträge werden von renommierten Institutionen, wie der Universitäten Rostock und Greifswald, aber auch z. B. der Leibniz- und Max-Planck-Institute, vergeben.

    Wissenswertes über Mecklenburg-Vorpommern

    Im Nordosten Deutschlands gelegen besitzt Mecklenburg-Vorpommern eine Fläche von rund 23.000 km² mit knapp 1,6 Millionen Einwohnern. Das Land genzt im Norden an die Ostee, im Westen an Niedersachsen und Schleswig-Holstein, im Süden an Brandenburg und im Osten an das Land Polen.

    Insgesamt beträgt die Küstenlänge des Landes etwa 2000 km, wodurch Mecklenburg-Vorpommern gleichzeitig die längste Küste, im Vergleich zu allen anderen Bundesländern Deutschlands, besitzt. Zahlreiche Flüsse und Kanäle fließen durch das Land, darüber hinaus beheimatet Mecklenburg-Vorpommern über 2000 Seen, wodurch das Bundesland von eindrucksvollen Seen- und Wasserlandschaften durchzogen wird.

    Bedeutungsvolle Museen, wie beispielsweise das Staatliche Museum Schwerin oder das Pommersche Landesmuseum in Greifswald, gehören zu kulturell wertvollen und bildungsübergreifenden Institutionen des Landes. Mit dem ‚phanTECHNIKUM‘, dem technischen Landesmuseum in Wismar, bietet Mecklenburg-Vorpommern ein Erlebnismuseum an, welches Besucher interaktiv nutzen und besuchen können.

    Die Lage an der Ostsee - und die durch die Natur geprägten Gebiete - locken jedes Jahr eine Vielzahl an Touristen in das Bundesland. Der Tourismus macht mittlerweile einen großen Teil der Wirtschaft aus und profitiert von den vielen Kur- und Erholungsgebieten des Landes. Auch Nationalparks, Burgen und Schlösser sowie eine Vielzahl an Kirchen, Leuchttürmen und Denkmälern sind typisch für das Landschaftsbild Mecklenburg-Vorpommerns.

    Warum nicht jetzt starten?

    Tarif ansehen

    Sie haben Fragen?

    0211 / 88 27 38 - 288

    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
    Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr.
    Mo.+Di. bis 16:30 | Mi.+Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.