• Nachschlagen: Fachbegriffe des Vergaberechts
    Erfahrung seit 1954
    Nutzen Sie unser Know-how

ÖPP

Öffentlich-Private-Partnerschaft

Eine Öffentlich-Private-Partnerschaft (ÖPP), beziehungsweise Public-Private-Partnership (PPP), ist eine vertragliche Kooperation zwischen öffentlichen Auftraggebern und privaten Unternehmen, die für bestimmte Aufgaben die notwendigen Ressourcen, wie Fachwissen, Kapital und Personal für ein gemeinsames Projekt einbringen und hierfür meist eine langjährige bindende Zweckgesellschaft gründen.

Vergleiche auch:
Investorenmodell


Zurück