PKI-Verschlüsselung

Public-Key-Infrastruktur

Als Public-Key-Infrastruktur (PKI) bezeichnet man ein Verschlüsselungsverfahren, das aus zwei Schlüsseln besteht. Einem öffentlichen (Public-Key) und einem privaten (Private-Key), wobei der eine Schlüssel vom anderen abgeleitet wird. Der Empfänger kann die Nachricht nur mit seinem geheimen Private-Key entschlüsseln.

Zurück