Häufig gestellte Fragen

Finden Sie hier die Antworten auf häufig gestellte Fragen. Wenn Sie auf unklare Begriffe treffen, nutzen Sie auch unser Glossar.
Das Glossar bietet Ihnen eine umfassende Wissensdatenbank zu Stichworten rund um das Vergaberecht und Ausschreibungswesen.


Was bietet mir das Deutsche Ausschreibungsblatt?

Das Deutsche Ausschreibungsblatt bietet Ihnen eine Vielzahl regionaler, bundes- und europaweiter Ausschreibungen öffentlicher, privater und gewerblicher Auftraggeber. Recherchieren Sie selbst mit unserem Komfort-Tarif in unseren Medien nach potentiellen Aufträgen aus dem Bau-, Liefer- oder Dienstleistungsbereich oder lassen Sie sich komfortabel maßgeschneiderte Ausschreibungen per E-Mail liefern. Unser kompetentes Fachpersonal unterstützt Sie auf dem Weg zum passenden Auftrag!

Neben der Auftragsrecherche in dem Auftragsportal des Deutschen Ausschreibungsblattes können Sie sich im Basis-Tarif kostenfrei registrieren, um einzelne Vergabeunterlagen herunterzuladen.


Kann mein Online-Zugang auch von meinem Kollegen genutzt werden?

Je Nutzer muss ein Zugang angelegt sein. Bitte sprechen Sie uns auf unsere günstigen Konditionen für die Mehrfachnutzung in Ihrem Unternehmen an.


Ich habe mein Passwort vergessen. Wie erhalte ich ein Neues?

Nutzen Sie zur Unterstützung einfach unsere "Benutzernamen/Passwort vergessen"-Funktion. Geben Sie einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und wir schicken Ihnen ein temporäres Passwort zu. Somit setzen Sie Ihr altes Passwort zurück und haben die Möglichkeit, ein neues Passwort zu hinterlegen. Achten Sie darauf, dass Sie zurückgesetzte Passwörter nicht wieder verwenden können.


Wo kann ich mich für die elektronische Vergabe anmelden?

Für die Teilnahme an elektronischen Vergabeverfahren und an Teilnahmewettbewerben melden Sie sich einfach in unserem Auftragsportal an. Wählen Sie Ihren Tarif passend zu Ihren Anforderungen und starten Sie mit der eVergabe.


Wie kann ich Vergabeunterlagen bestellen?

Bei vielen Ausschreibungen können Sie Vergabeunterlagen bereits vollelektronisch bestellen. Sie benötigen dafür lediglich eine kostenfreie Registrierung auf dem Auftragsportal des Deutschen Ausschreibungsblattes, um einzelne Vergabeunterlagen zu bestellen.

Nach der Bestellung einer Vergabeunterlage haben Sie die Möglichkeit, diese direkt über eine Bietersoftware zu öffnen. Dieses Bietertool ist kostenfrei und bietet Ihnen Vorteile, die Vergabeunterlagen direkt auf Ihren PC herunterzuladen, zu bearbeiten und ein elektronisches Angebot abzugeben können. Sind Vergabeunterlagen nur in Papierform erhältlich, so finden Sie alle benötigten Informationen zum Bezug der Vergabeunterlagen im Ausschreibungstext.

Erfahren Sie alles zum Thema "Vergabeunterlagen per Knopfdruck über die Vergabeplattform des Deutschen Ausschreibungsblattes".


Wie kann ich ein elektronisches Angebot abgeben? Welche Signaturen werden akzeptiert?

Hat der Auftraggeber die elektronische Angebotsabgabe zugelassen, so können Sie mit dem Bietercockpit ein digitales Angebot per Mantelbogen, in Textform, mit fortgeschrittener digitalen Signatur oder qualifizierter digitalen Signatur abgeben.

Wenn für Angebote bzw. Teilnahmeanträge eine Abgabe in elektronischer Form mit fortgeschrittener oder qualifizierter Signatur gefordert ist, brauchen Sie eine elektronische Signatur als Identitätsnachweis. Ihre Angebotsabgabe wird erst damit rechtsverbindlich. Für die qualifizierte Signatur benötigen Sie ein Kartenlesegerät und eine Signaturkarte (bitte erfragen Sie die Kosten dafür bei den Anbietern). Für die fortgeschrittene Signatur benötigen Sie ein Software-Zertifikat. Soweit im jeweiligen Vergabeverfahren zugelassen, können Sie Ihre elektronische Abgabe von Angeboten bzw. Teilnahmeanträgen auch freiwillig mit einer entsprechenden Signatur versehen. Bei EU-weiten Verfahren kann die elektronische Abgabe auch in einer einfachen Textform ohne Signatur zugelassen sein. Maßgeblich ist aber immer die Vorgabe der Vergabestelle im jeweiligen Vergabeverfahren!
Erfahren Sie mehr zu  Digitale Signatur.


Was benötige ich für die Abgabe eines Teilnahmeantrages?

Sie benötigen lediglich eine aktive E-Mail-Adresse und einen PC mit Internetzugang. Nach einer Anmeldung im Auftragsportal des Deutschen Ausschreibungsblattes können Sie Unterlagen für den Teilnahmewettbewerb einreichen. Diese signieren Sie mit Ihrer elektronischen Signatur und anschließend werden diese verschlüsselt elektronisch an den Auftraggeber übermittelt.


Welche Abgabearten kann ich für Angebote und Teilnahmeanträge verwenden?

Welche Abgabearten zugelassen sind, hängt vom jeweiligen Vergabeverfahren ab und wird vom Auftraggeber in den Bekanntmachungen bzw. in den Vergabeunterlagen vorgegeben. Grundsätzlich gibt es folgende Abgabearten:

  • elektronisch in Textform (bei EU-weiten Verfahren)
  • elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
  • elektronisch mit qualifizierter Signatur
  • schriftlich in Papierform

Maßgeblich ist aber immer die Vorgabe der Vergabestelle im jeweiligen Vergabeverfahren!


Erhalte ich eine Bestätigung über meinen übersandten Teilnahmeantrag bzw. über
die elektronische Angebotsabgabe?

Bei jeder Bewerbung bzw. Angebotsabgabe über das Bietertool wird eine Bestätigung über die übertragenen Dokumente generiert. Diese enthält den Auftraggeber, die Vergabe- und Maßnahmennummer sowie Datum und Uhrzeit des übermittelten Teilnahmeantrags.


An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen zur eVergabe habe?

Sie können sich gerne an unseren Kundenservice wenden:

 Rufen Sie uns einfach an:
 0211 / 88 27 38-288

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie uns eine kurze Nachricht an bieter@deutsches-ausschreibungsblatt.de