Erfahrung seit fast 70 Jahren

Nutzen Sie unser Know-how

Jetzt passende Ausschreibungen finden

Alle Ausschreibungen im Komfort-Tarif

schon ab 39,50 € mtl.

Hier informieren

Ihre Vorteile:

  • Zugriff auf alle Ausschreibungen
  • Laufend neue Auftragschancen
  • E-Mail bei neuen Ausschreibungen
  • PDF-Export der Ausschreibungen
  • Teilnahme an eVergaben
  • Persönlicher Kundensupport

Fragen? Wir beraten Sie gerne
 0211/88 27 38 - 288

Dynamisches Beschaffungssystem

Der öffentliche Auftraggeber kann für die Beschaffung marktüblicher Leistungen ein dynamisches Beschaffungssystem nutzen (§ 22 Abs. 1 VgV).
Bei der Auftragsvergabe über ein dynamisches Beschaffungssystem sind die Vorschriften für das nicht offene Verfahren zu befolgen.
Ein dynamisches Beschaffungssystem wird ausschließlich mit Hilfe elektronischer Mittel eingerichtet und betrieben.

Ein dynamisches Beschaffungssystem steht den gesamten Zeitraum seiner Einrichtung allen Bietern offen, die die im jeweiligen Vergabeverfahren festgelegten Eignungskriterien erfüllen. Die Zahl der zum dynamischen Beschaffungssystem zugelassenen Bewerber darf nicht begrenzt werden und ist kostenlos.

Es handelt sich somit um ein vollelektronisches Verfahren für die Beschaffung von marktüblichen Leistungen. Den Anforderungen des öffentlichen Auftraggebers genügen die allgemein auf dem Markt verfügbaren Merkmale. Es handelt sich somit um eine elektronische Einkaufsplattform, bei der sich der Auftraggeber mit elektronischer Hilfe einen Kreis von Bietern für bestimmte Waren oder Warengruppen aussucht, um dann den entsprechenden Auftrag zu vergeben. Dabei wird eine unbeschränkte Anzahl von Unternehmen öffentlich zur Abgabe von unverbindlichen Erklärungen zur Leistungserbringung aufgefordert und alle geeigneten Unternehmen, die zulässige Erklärungen zur Leistungserbringung abgegeben haben, werden zugelassen. Die Leistung wird dann nach einer gesonderten Aufforderung zur Angebotsabgabe von einem der Teilnehmer bezogen.

Ausschreibungen und eVergabe
beim Deutschen Ausschreibungsblatt

Seit 1954 wird das Deutsche Ausschreibungsblatt von öffentlichen, gewerblichen und privaten Auftraggebern als Medium zur bundesweiten Bekanntmachung von Ausschreibungen genutzt. Ob Print oder Online - wir veröffentlichen aktuelle Aufträge für Bau-, Liefer- und Dienstleistungsausschreibungen.

Neben Bundes-, Landes-, Kreis- und Kommunalbehörden informieren Flughäfen, Krankenhäuser, Forschungseinrichtungen sowie weitere Institutionen im Deutschen Ausschreibungsblatt – vormals Bundesausschreibungsblatt – über ihre Ausschreibungen oder Verkaufs- und Verpachtungsangebote. Es werden nationale sowie europaweite Ausschreibungen bekannt gegeben.

Neben der zentralen Bekanntmachungsplattform stellt das Deutsche Ausschreibungsblatt auch die eVergabe bereit. Unter Angabe der Vergabenummer können Sie hier auch direkt Ihre Vergabeunterlagen herunterladen

Nehmen Sie Kontakt auf. Wir freuen uns auf Sie.
Hotline für Unternehmen

0211 / 88 27 38 - 288

Hotline für Ausschreibende

0211 / 88 27 38 - 23

Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr.
Mo.+Di. bis 16:30 | Mi.+Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.