Aufträge für Bauwerksabdichtung, -trockenlegung und -sanierung

deutschlandweit und regional

Jetzt informieren

256 Beispiele für Ausschreibungen für Bauwerksabdichtung / -trockenlegung und -sanierung

aus den letzten 30 Tagen

Wir beraten Sie gerne
0211 / 88 27 38 - 288

Nichts Passendes dabei?
 Aufträge aus anderen Branchen

Als Kunde des Deutschen Ausschreibungsblattes erhalten Sie Zugriff auf alle Ausschreibungen, komplette Bekanntmachungen und hinterlegte Vergabeunterlagen.

Ausschreibungen für Bauwerksabdichtung / -trockenlegung und -sanierung

Bauwerksabdichtung

Das Abdichten bzw. Isolieren eines Gebäudes wird Bauwerksabdichtung genannt. Der Ausdruck „Isolierung“ wird umgangssprachlich verwendet, der fachsprachlich korrekte Begriff lautet „Abdichtung“. Die Bauwerksabdichtung beinhaltet alle Maßnahmen, die einen schädlichen Einfluss von Wasser auf ein Gebäude verhindern, insbesondere in Bezug auf die Bausubstanz und die Nutzbarkeit des Gebäudes.

Die Bauwerksabdichtung beinhaltet viele verschiedene Techniken. Sie reicht vom Aufbringen von Abdichtungsstoffen und Dämmstoffen über das Anbringen von Metallbändern und Verschweißen der Nähte bis hin zum Auftragen von weiteren Materialien wie Spachtelmassen und Flüssigkunststoffen. Im Rahmen der Altbausanierung werden spezielle Techniken zur Mauerwerkstrockenlegung genutzt.

Insbesondere bei dem Neubau und der Sanierung von Brücken- und Tunnelbauwerken sowie Tiefgeschossen und Kellern wird der Bauwerksabdichtung eine besondere Bedeutung im Hinblick auf die Haltbarkeit der Bausubstanz zugeschrieben.

Bauwerkstrockenlegung

Unter der Trockenlegung von Bauwerken bzw. der Mauertrockenlegung sind alle Maßnahmen zu verstehen, die dazu dienen, die in das Mauerwerk eingedrungene Feuchtigkeit zu entfernen und Feuchtigkeitsaufnahme zu verhindern (siehe dazu Bauwerksabdichtung). Ein möglicher Bauschaden kann Schimmel sein, der beseitigt werden muss (Schimmel- und Schwammbeseitigung). Falls Feuchtigkeit oder Nässe bereits in das Gebäude eingedrungen sind, ist ggf. eine komplette Bauwerkssanierung erforderlich.

Bauwerkssanierung

Im Bauwesen ist unter "Sanierung" die Wiederherstellung oder Modernisierung von Bauteilen, Gebäudeabschnitten oder eines gesamten Bauwerkes zu verstehen, damit ein eventueller Schaden beseitigt oder der Wohnstandard erhöht wird. Bevor eine Gebäudesanierung vorgenommen wird, wird häufig ein Gutachten erstellt, in dem die Schadenursachen benannt und Sanierungsmaßnahmen vorgeschlagen werden. Sanierungsmaßnahmen, die an Gebäuden vorgenommen werden können, sind beispielsweise Dach-, Fassaden- oder Kellersanierungen. Darüber hinaus gibt es Asbestsanierungen, bei denen gefährliche Asbest-Baustoffe entfernt werden, oder Energetische Sanierungen, bei denen nach Kriterien der Energiestandards die Minimierung des Heizenergiebedarfs angestrebt wird.

Das Deutsche Ausschreibungsblatt bietet Ihnen aktuelle Aufträge und Ausschreibungen im Bereich Bauwerksabdichtung / Bauwerkstrockenlegung / Bauwerkssanierung.

Unser Team für
Ihre Branche

Ihr Ansprechpartner

Erwin Filippi
0211 / 88 27 38 - 288

Redaktionelle Bearbeitung

Tanja Bieber
Martin Nahlik
Anne Klatt

Auf einen Blick!

  • Zugriff auf alle Ausschreibungen
  • Topaktuelle Ausschreibungen für Ihre Branche
  • E-Mail-Benachrichtigung über neue Ausschreibungen
  • Elektronische Angebotsabgabe
  • Schnell, kostengünstig und bequem zum passenden Auftrag

Alle Branchen und Gewerke

Sämtliche EU-Ausschreibungen

Ausschreibungen nach Bundesländern

Warum nicht jetzt starten?

Tarif ansehen

Sie haben Fragen?

0211 / 88 27 38 - 288

Wir helfen Ihnen gerne weiter.
Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr.
Mo.+Di. bis 16:30 | Mi.+Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.