350 Beispiele für Ausschreibungen aus Sachsen-Anhalt

aus den letzten 30 Tagen

Wir beraten Sie gerne
0211 / 88 27 38 - 288

Nichts Passendes dabei?
 Aufträge aus anderen Regionen

Als Kunde des Deutschen Ausschreibungsblattes erhalten Sie Zugriff auf alle Ausschreibungen, komplette Bekanntmachungen und hinterlegte Vergabeunterlagen.

Ausschreibungen aus Sachsen-Anhalt

Das Bundesland Sachsen-Anhalt befindet sich in der Mitte Deutschlands und wird umschlossen von den Bundesländern Niedersachsen, Sachsen, Thüringen und Brandenburg. Durch eine Vielzahl verschiedenster Unternehmen, Dienstleistern und Forschungseinrichtungen ist die Auftragslage für Sachsen-Anhalt vielseitig.

Wirtschaft

Die Wirtschaftsregion

Die Landeshauptstadt Magdeburg ist eine der beiden größten Städte des Bundeslandes. Gemeinsam mit Halle/Saale bildet sie das wirtschaftliche Zentrum Sachsen-Anhalts. Einen wichtigen Einfluss nimmt neben den beiden größten Städten das Oberzentrum Dessau-Roßlau ein. Die Angrenzung zu dem Bundesland Sachsen prägt den wirtschaftsstarken Ballungsraum Halle (Saale)/Merseburg/ Bitterfeld-Wolfen, der den Namen „Chemiedreieck“ trägt.
Sachsen-Anhalt ist in verschiedenen Wirtschaftsbranchen tätig, wie z.B. in den Bereichen Chemie, Nahrungsmittel, Erneuerbare Energien, Metallbau und Maschinenbau. Insbesondere die Herstellung von chemischen Erzeugnissen ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor, der durch diverse Chemieparks, innovative Anlagen und Investitionen innerhalb der Branche gekennzeichnet ist.

Durch das wirtschaftliche Wachstum und der wirtschaftlichen Neustrukturierung sind weitere Branchen wie die Biotechnologie, die Automobilindustrie, die Holzindustrie sowie die Informationstechnologie und Kommunikationstechnologie in Sachsen-Anhalt präsent. Das Bundesland ist bekannt für eine ausgeprägte Infrastruktur. Insbesondere der ausgereifte Schienenverkehr, Autobahnverkehr und Wasserverkehr bieten einen optimalen Zugang zu Märkten und Lieferanten. Eine Vielzahl an Großbetrieben haben ihren Standort in Sachsen-Anhalt, aber auch zahlreiche klein- und mittlere Unternehmen haben einen bedeutenden Einfluss auf die Wirtschaft. Kulturell bietet Sachsen-Anhalt neben diversen Hochschulen und Forschungseinrichtungen auch künstlerische Werke, die zu besichtigen sind. Neben den Industriebranchen ist der Tourismus im Bundesland ein weiterer relevanter Wirtschaftsfaktor.

Prägende Wirtschaftszweige

In Sachsen-Anhalt sind zahlreiche Unternehmen angesiedelt, die die größten Automobilhersteller weltweit beliefern. Neben der wirtschaftsstarken Zulieferindustrie für Automobilhersteller investiert das Bundesland in Forschungszentren, die industrienahe Schwerpunkte setzen. So entstehen beispielsweise Institute und Kompetenzzentren, welche sich auf Automobilität spezialisiert haben.
Die Nahrungsmittelindustrie zählt zu den stärksten Branchen in Sachsen-Anhalt. Die Ernährungswirtschaft profitiert von den optimalen landwirtschaftlichen Bedingungen des Bundeslandes, genauso wie von der guten Infrastruktur. Ein weiterer bedeutender Wirtschaftszweig ist die Chemie- und Kunststoffindustrie. Durch Investitionen in moderne Anlagen und diverse Chemieparks wird das stetige Wachstum der Branche gewährleistet. Durch Rohstoffvorräte wie Quarzsand, Soda und Kalk bietet das Bundesland auch optimale Voraussetzungen für die wachsende Glasindustrie. Die Branche ist gekennzeichnet durch den Export an Glasprodukten innerhalb Europa.
Neben chemischen Erzeugnissen sowie Glasprodukten weist Sachsen-Anhalt auch Kernkompetenzen im Bereich Maschinen- und Anlagenbau auf. Magdeburg sowie die Harzregion sind Zentren für die Produktion von Maschinen und Anlagen. Durch die Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft ist die Branche gekennzeichnet durch innovative Produkte und Ideen.

Die umsatzstärkste Branche in Sachsen-Anhalt ist die Nahrungsmittelbranche. Damit zählt sie zu den größten Auftraggebern im Bundesland. Sachsen-Anhalt gehört aufgrund zahlreicher historischer und kultureller Werke, die europaweit sowie international von Bedeutung sind, zu den historisch bedeutendsten Ländern in Deutschland. Besonders die UNESCO-Welterbestätten, wie unter anderem die Luthergedenkstätte, das Gartenreich Dessau-Wörlitz, das Schloss sowie die Altstadt von Quedlinburg und die Himmelsscheibe von Nebra, machen den Tourismus zu einem bedeutenden Wirtschaftsfaktor.

Das Auftragspotential

Das Land Sachsen-Anhalt besteht aus insgesamt 218 Kommunen, davon 104 Städte und 114 Gemeinden. Durch die Förderung zahlreicher Forschungsschwerpunkte in unterschiedlichen Hochschulen bildet die Wissenschaft eine zentrale Infrastruktur des Landes. Von Wichtigkeit ist der praxisorientierte Bezug der Wissenschaftseinrichtungen bzw. der Forschungsarbeit auf Gebiete der Technologie. Auch zahlreiche Fraunhofer-Institute, Leibnitz-Institute und Max-Planck-Institute vergeben immer wieder neue Aufträge und somit unterschiedliche Auftragschancen im Bereich Bildung und Wissenschaft. Durch die Vielfalt an Branchen bietet Sachsen-Anhalt ein stetig wachsendes Auftragspotential. Das Bundesland verfügt über zahlreiche Auftragschancen, da viele Aufträge sowie Ausschreibungen öffentlich erteilt werden und somit dem Vergaberecht unterliegen.

Unser Team für
Ihre Region

Ihr Ansprechpartner

Anna Katzmarek
0211 / 88 27 38 - 288

Redaktionelle Bearbeitung

Julia Buskühl
Merziye Erbol
Anne Klatt

    Wissenswertes über Sachsen-Anhalt

    Kulturelle Zentren befinden sich in den größeren Städten des Landes. Neben Magdeburg und Halle sind auch die Stadt Dessau und die Lutherstadt Wittenberg kulturell von Bedeutung. Als Ursprungsland der Reformation durch Martin Luther zieht es viele Besucher und Touristen in das historische Zentrum Sachsen-Anhalts.

    Die Städtebilder sind oft durch mittelalterlich geprägte Architekturweisen und Denkmäler gekennzeichnet. Das Landschaftsbild wird durch Burgen, Schlösser aber auch Kirchen und Klöster bestimmt, welche aus Zeiten der Renaissance und des Barocks stammen. Heute prägen architektonische Bauwerke der Moderne viele Städte und repräsentieren innovative Designs, technische Neuerungen und dynamischen Fortschritt.

    Zahlreiche Naturlandschaften und Naturparks zeichnen Sachsen-Anhalt als Bundesland aus. Zu dem größten Mittelgebirge des Landes zählt der Harz, welcher auch einen bekannten Nationalpark beheimatet. Zudem liegt im Gebiet der Mittelelbe, welches den Namen aufgrund des Flusses trägt, ein Biosphärenreservat.

    Warum nicht jetzt starten?

    Tarif ansehen

    Sie haben Fragen?

    0211 / 88 27 38 - 288

    Wir helfen Ihnen gerne weiter.
    Sie erreichen uns ab 08:00 Uhr.
    Mo.+Di. bis 16:30 | Mi.+Do. bis 16:00 |Fr. bis 14:30 Uhr.